Erasmus+ Schulbildung 2018

05.10.2017 Schulbildung
Unter dem Motto "Chancen nutzen und Anträge stellen" informiert der PAD Schulen über Erasmus+. Lesen Sie, wie Ihre Einrichtung von der EU-Förderung für Fortbildungen und Schulpartnerschaften profitieren kann.

Europa stärken, Schule entwickeln

Sie suchen frische Ideen für Ihren Unterricht und dafür eine geeignete Fortbildung? Sie möchten Kolleginnen und Kollegen an Bildungseinrichtungen im europäischen Ausland bei einem Job-Shadowing über die Schultern schauen? Sie möchten Ihren Schülerinnen und Schülern europäische Projektzusammenarbeit ermöglichen und so interkulturelles Lernen fördern? Das Programm Erasmus+ mit seinen zwei Leitaktionen ermöglicht es Ihnen, fachliche Fragen und Themen in europäischer Perspektive zu beleuchten – und dabei in einen Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen in Europa zu treten.

Der Chancen für Schulen in Deutschland stehen gut, in der nächsten Antragsrunde im Frühjahr 2018 Fördermittel zu erhalten. Die Europäische Union stockt die Mittel für das Programm Erasmus+ noch einmal deutlich auf und vereinfacht das Antragsverfahren für Schulpartnerschaften. Mehr Schulen sollen gefördert werden, damit Erasmus+ eine europäische Erfolgsgeschichte bleibt. Der PAD berät und informiert über das Programm und unterstützt Sie dabei, Anträge zu stellen und europäische Projekte durchzuführen. Machen Sie mit bei der Antragsrunde 2018!

Das aktuelle Faltblatt des PAD "Europa stärken, Schule entwickeln" können Sie im Web abrufen oder kostenlos bestellen