Aktuelles


Berufsbildung

Safeplacing – Risikoprävention mit Humor

Videoscreenshot der Animation, erstellt im Erasmus+-Projekt

© Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) und Partner

Die Strategische Partnerschaft „Safeplacing" hat sich mit der Prävention von Arbeitsunfällen in der Steinindustrie befasst. Das Resultat: Zehn unterhaltsame 3D-Animationen für die berufliche Aus- und Weiterbildung.


Berufsbildung

Together for a better Europe

Lachender Azubi in der Werkstatt: Beim Erasmus+-Auslandspraktikum sollen die Azubis neue Berufserfahrungen sammeln

© Martin Kaeß

Die Lindauer DORNIER GmbH auf ihr Azubi-Austauschprogramm. Das Unternehmen mit Sitz in Lindau am Bodensee profitiert dabei auch selbst vom internationalen Austausch.


Berufsbildung

Nutzen Sie die Projektskizzenberatung für Ihr Projekt

Junger Mann mit Headset: Erasmus+ Skizzenberatung für Strategische Partnerschaften in der Berufsbildung

Adobe Stock/Bojan

Wenn Ihre Einrichtung einen Antrag für eine strategische Partnerschaft in der Berufsbildung einreichen möchte, können Sie sich auf der Grundlage einer Projektskizze beraten lassen.


Alle Bereiche

Erasmus+ 2020: Mobilitäten und Strategische Partnerschaften jetzt beantragen!

Die Nationalen Agenturen bieten Beratung und unterstützen Sie bei der Projektplanung. Der Programmleitfaden der EU-Kommission informiert über die Prioritäten, die Richtlinien sowie das Antragsverfahren im Programm.


Schulbildung

Schulbildung in Deutschland profitiert von Europa: Die Antragsstellung für Konsortialprojekte der Leitaktion 2 ist eröffnet.

Erasmus+ fördert mit der Leitaktion 2 nicht nur Schulpartnerschaften. Auch andere Akteure im Bereich der Schulbildung können für ihre europäische Zusammenarbeit in Konsortialprojekten Förderanträge stellen.


Schulbildung

In fünf Schritten zum Erasmus+ Mobilitätsprojekt

Die Leitaktion 1 des EU-Programms Erasmus+ bietet pädagogischen Fachkräften und Schulpersonal die Möglichkeit, sich im europäischen Ausland fortzubilden und neue Eindrücke zu sammeln. Antragstermin ist am 5. Februar 2020.


Schulbildung

Jetzt bewerben: JAN-AMOS-COMENIUS-PREIS für hervorragenden Unterricht über die Europäische Union

Auch deutsche Schulen können sich noch bis 6. Februar 2020 für den mit 8.000 Euro dotierten Jan-Amos-Comenius-Preis bewerben. Teilnahmebedingung ist die Umsetzung bewährter pädagogischer Formate zur Wissensvermittlung über die Europäische Union.