Erasmus+ und das Europäische Jahr des Kulturerbes

22.02.2018 Alle Bereiche
2018 ist das Europäische Jahr des Kulturerbes. Am 7. Dezember 2017 wurde es in Mailand offiziell eingeläutet. Unter anderem mit ihren Projekten aus Erasmus+ JUGEND IN AKTION können Sie sich an der Umsetzung beteiligen und das Jahr mitgestalten.

Eine bisher einzigartige Reihe von Initiativen und Veranstaltungen in ganz Europa soll in diesem Jahr die Menschen in Europa an ihr Kulturerbe heranführen und sie daran teilhaben lassen. Ziel des Europäischen Jahres ist es, die gemeinsame Nutzung und Wertschätzung des vielfältigen Erbe Europas zu fördern. Somit soll das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt werden, Teil eines gemeinsamen europäischen Raums zu sein.

Das Europäische Jahr richtet sich besonders an Kinder und junge Menschen. Im Vordergrund steht nicht nur der pädagogische Wert des Kulturerbes, sondern auch sein Beitrag zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung.

Verbindung zu Erasmus+

Geförderte Projekte aus Erasmus+, die sich diesem Thema widmen, können das Label des Europäischen Jahres beantragen. Dies gilt auch für Projekte, die bereits 2017 bewilligt wurden und 2018 noch laufen.

Das Label gewährt das Recht zur Nutzung der visuellen Identität des Europäischen Jahres, einschließlich eines Logos, eines Slogans und eines Hashtags. Projektträger können so von einer größeren Sichtbarkeit profitieren.

Link: Bitte registrieren Sie sich hier…

Für Strategische Partnerschaften im Bereich Erasmus+ JUGEND IN AKTION sieht der Programmleitfaden 2018 darüber hinaus eine horizontale Förderpriorität für Projekte vor, die sich thematisch mit dem Europäischen Kulturerbejahr beschäftigen.

Weiterführende Informationen

Link: Mehr zum Europäischen Jahr des Kulturerbes erfahren Sie hier...