Nachricht

Erasmus+ Schule: Information und Beratung für Antragsrunde im Herbst 2021

Schulbildung

Vom Kindergarten bis zur Schulbehörde: Finden Sie das passende Format für ihre Einrichtung und stellen Sie bis Herbst 2021 einen Antrag bei Erasmus+.

In der ersten Antragsrunde war das Interesse trotz Pandemie hoch: Zahlreiche Schulen, Kindertagesstätten, Schulbehörden und weitere Einrichtungen haben bereits Anträge beim neuen EU-Programm gestellt.

Zweite Antragsrunde

Für alle Bildungseinrichtungen aus dem Schulbereich, die noch nicht dabei waren, gibt es jetzt wieder eine Gelegenheit, von Erasmus+ zu profitieren: Die EU-Kommission hat die zweite Antragsrunde ausgerufen. Diesmal können Anträge für drei verschiedene Formate gestellt werden, wobei die Antragsfristen jeweils um 12:00 Uhr mittags enden.

Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten, sich als Kita, Schule oder Schulbehörde akkreditieren zu lassen, um eine Förderung für Schüleraustausch, Fortbildungen im Ausland oder Zusammenarbeit in Partnerschaften zu erhalten. Weitere Formate wie Kurzzeitprojekte, Kooperationspartnerschaften oder Kleinere Partnerschaft stellt der Pädagogische Austauschdienst auf seiner Website vor. Die Antragstermine liegen im Oktober und November. Die Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung berät und führt Online-Seminare zum Thema durch.

Informieren und Antrag stellen