Seite drucken

Erasmus+: Schulen öffnen ihre Türen nach Europa

Schulbildung

Erasmus+ kurzgefasst: Eine neue Broschüre stellt vor, wie das Programm für Schulen funktioniert. Mit Erasmus+ fördert die EU die Fortbildung von Lehrkräften und die Zusammenarbeit von Schulen in Europa.

Titelbilder der Broschüre in Reihe

Erasmus+, das Programm für Schulen in Europa

Erasmus+ ist das Programm der Europäischen Union für Bildung, Jugend und Sport. Es läuft sieben Jahre lang, von 2014 bis 2020. Ein Folgeprogramm ist geplant. Zur Teilnahme am Programm eingeladen sind alle Schulen – Vorschulen, Grund- und weiterführende Schulen. Es stehen Mittel zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten des Schulpersonals sowie für grenzüberschreitende Schulpartnerschaften zur Verfügung. Ganze Klassen oder Schülergruppen können Partnerschulen besuchen und einzelne Schülerinnen und Schüler können mehrere Monate an der Partnerschule in einem anderen Land verbringen.

Die neue und übersichtliche Broschüre der EU-Kommission in deutscher Sprache gibt kurzgefasst einen Überblick, was Erasmus+ Ihrer Schule zu bieten hat.

Sie können sie online lesen oder kostenlos beim PAD bestellen.