Mit Erasmus+ ins Ausland – ein Plus für Azubis und Unternehmen

Berufsbildung

Mobilitätstag 2019: Mehr als 30 international erfahrene Azubis berichteten über die Erfahrungen und Wirkungen ihrer Auslandsaufenthalte und formulierten daraus Botschaften an Wirtschaft, Politik und weitere Akteurinnen und Akteure.

Klaus Fahle, Leiter der NA beim BIBB, auf dem Mobilitätstag 2019

Foto: Jörg Heupel

Der Mobilitätstag 2019 zeigte die internationalen Möglichkeiten in der Berufsausbildung des Chemiesektors auf, machte aber auch das Engagement von Betrieben und Schulen im Programm Erasmus+ deutlich. Mehr als 30 international erfahrene Azubis berichteten über die Erfahrungen und Wirkungen ihrer Auslandsaufenthalte und formulierten daraus Botschaften an Wirtschaft, Politik und weitere Akteurinnen und Akteure.

Mehr erfahren auf na-bibb.de