Online-Kurs zu den Förderbedingungen von Erasmus+ JUGEND IN AKTION startet

Jugend

Lernen Sie Erasmus+ JUGEND IN AKTION besser kennen. Wie können Sie von seinen Fördermöglichkeiten profitieren? Was brauchen Sie, um ein Projekt zu entwickeln? Ein Online-Kurs mit insgesamt sieben Modulen vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen des Programms. Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

Das MOOC (Offener Massen-Online-Kurs) zu Erasmus+ JUGEND IN AKTION führt Sie ein in die verschiedenen Fördermöglichkeiten des Programms mitsamt den jeweiligen Finanzierungsanforderungen.

Sie werden lernen, mit der Entwicklung von Projekten zu beginnen. Die Tipps und Hinweise zur Projektentwicklung werden durch Good-Practice-Beispiel ergänzt. Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Kursteilnehmenden zu vernetzen und Ihre Erfahrungen und Ideen mit ihnen zu teilen.

Die Themen des Kurses sind:

  • Modul 1: Einführung in Erasmus+ JUGEND IN AKTION
  • Modul 2: Leitaktion 1 - Jugendbegegnungen
  • Modul 3: Europäische Freiwilligenaktivitäten
  • Modul 4: Leitaktion 1 - Fachkräftemaßnahmen
  • Modul 5: Leitaktion 2 - Strategische Partnerschaften
  • Modul 6: Leitaktion 3 - Strukturierter Dialog
  • Modul 7: Bewerbungsverfahren

Hinweise zur Teilnahme

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht nötig. Eine aktive Teilnahme am MOOC ist erwünscht. Der zeitliche Aufwand hierfür liegt pro Woche zwischen drei und vier Stunden.

Erfahrene Kursleiter werden Sie durch den Online-Kurs führen: Forumsdiskussionen leiten, Fragen klären und Ihnen für Feedback und Hilfestellungen zur Seite stehen.

Der Kurs beginnt am 7. Mai 2018. Sie können sich jedoch bis zum 31. Mai anmelden, um sich einen vollständigen Eindruck von den Kursinhalten zu verschaffen. Neben der Teilnahme am ganzen Kurs ist es auch möglich, nur einzelne ausgewählte Module zu verfolgen.

Link: Alle Informationen zur Teilnahme sowie die Registrierung finden Sie hier: www.canvas.net/browse/salto/courses/erasmus-funding-opportunities.

Das MOOC wurde 2014 vom SALTO Participation Resource Center initiiert und von mehreren Nationalagenturen von Erasmus+ unterstützt. Die 5. Ausgabe des Kurses wird von JUGEND für Europa in Zusammenarbeit mit den Nationalagenturen von Erasmus+ JUGEND IN AKTION aus Kroatien, Italien, Litauen, Schweden und Spanien koordiniert.