Safeplacing – Risikoprävention mit Humor

Berufsbildung

Die Strategische Partnerschaft „Safeplacing" hat sich mit der Prävention von Arbeitsunfällen in der Steinindustrie befasst. Das Resultat: Zehn unterhaltsame 3D-Animationen für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Videoscreenshot der Animation, erstellt im Erasmus+-Projekt

© Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) und Partner

Riesige Felsbrocken, mit denen in großer Höhe bei Kälte oder Hitze gearbeitet werden muss: das ist Berufsalltag vieler Arbeitnehmenden in der Natursteindustrie. Dabei kann schon eine kleine Unachtsamkeit zu einer ernsten Gefahr werden. Nicht umsonst liegt das höchste Unfallrisiko nach wie vor bei Berufen in der Baubranche. Aus diesem Grund hat sich die Strategische Partnerschaft „Safeplacing“ mit Präventionsmöglichkeiten häufiger Risikosituationen in der Natursteinindustrie befasst. Das Resultat: Zehn unterhaltsame 3D-Animationen für die berufliche Aus- und Weiterbildung, mit denen auch Personen mit fehlenden Sprachkenntnissen geschult werden können.

Zum Good-Practice-Projekt auf www.na-bibb.de