Unterrichten mit eTwinning in ländlichen Regionen

Beginn: 09.06.2021 - 16:00 Uhr
Ende: 18.06.2021 - 18:00 Uhr

eTwinning ermöglicht es Schulen in abgelegenen Regionen, einfach und unkompliziert Europa ins Klassenzimmer zu holen. An dem Seminar nehmen Lehrkräfte aus Frankreich, Spanien und Deutschland teil. Ziel des Seminars ist es, Partner für gemeinsame Online-Projekte zu finden und erste Aktivitäten zu planen.

Lehrkräfte auf dem Land sind genauso qualifiziert wie in Städten. Und auch Schülerinnen und Schüler in ländlichen Regionen erreichen vergleichbare Kompetenzen und sind ebenso motiviert wie Gleichaltrige in Großstädten. Dennoch stehen Schulen in abgelegenen und ländlichen Regionen vor ganz anderen Herausforderungen als in Großstädten. Dort, wo die Infrastruktur schwach ist, müssen sie besonders kreativ und innovativ sein, um allen Kinder und Jugendlichen gerecht werden zu können. Wenn das gelingt, können Schulen allerdings auch in die Region ausstrahlen und diese attraktiver machen. Hier kann das Unterrichten mit eTwinning einen Beitrag leisten. Über eTwinning holen Lehrkräfte Europa ins Klassenzimmer und fördern gleichzeitig digitale, fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler.

Information und Anmeldung